ADT-GEKID Versionen 2.0.0 bis 2.2.1 betroffen - Maßnahmen zur Problembeseitigung eingeleitet

Im Januar 2023 werden bundesweit Probleme bei der Erfassung und Übermittlung von Krebsregistermeldungen mit den ADT-GEKID-Versionen 2.0.0 bis 2.2.1 erwartet. Ursächlich dafür ist, dass in der Übermittlungsoftware für die Merkmale ICD-10 Version und OPS-Version die Ausprägungen für 2023 nicht hinterlegt sind. Betroffen sind Meldungen mit einer Angabe zur ICD-10 Version oder einer OPS Version größer 2022. Hersteller und Krebsregister (nach § 65 c SGB V) sind aufgefordert, erforderliche Anpassungen kurzfristig technisch umzusetzen. Das LKR NRW hat bereits erste Maßnahmen eingeleitet. Es wird damit gerechnet, dass die Anpassungsarbeiten im Januar 2023 abgeschlossen werden können.

Dennoch können im Januar 2023 Störungen bei der Erfassung oder Datenübermittlung von Krebsregistermeldungen auftreten. Das LKR NRW informiert zeitnah über weitere Entwicklungen sowie bei Beseitigung der Störung.