if – Initiative zur Förderung des Freizeit- und Breitensports e.V. - Newsletter
LKR Newsletter 01 / 04. KW

Das Landeskrebsregister NRW wünscht Ihnen ein frohes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr.

Unsere Kolleginnen und Kollegen sind gesund und munter in das neue Jahr gestartet. Auch wenn wir noch lange nicht zu unserem „alten“, liebgewonnen Arbeitsalltag zurückkehren können, ist die aktuelle Arbeitssituation im Homeoffice irgendwie normal geworden. Die Geschäftsabläufe funktionieren, die Produktivität stimmt und die Planungen für unsere Veranstaltungen laufen auf Hochtouren. Mit unserem monatlichen Newsletter werden wir Sie auch in diesem Jahr über Wissenswertes und Neues im LKR NRW auf dem Laufenden halten.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in dieses Jahr.

                                

Dr. Andres Schützendübel                                        Prof. Dr. Andreas Stang, MPH
Geschäftsführer                                                        Ärztlicher Leiter

 



Melderportal erfolgreich gestartet

Die Informationskampagne zur Krebsregistrierung „Jede Meldung zählt“ hat seit dem Herbst des letzten Jahres zahlreiche neue Melder für das Melderportal gewonnen.

Das Melderportal ermöglicht als browserbasierte Anwendung die Übermittlung von Meldungen an das LKR. Sie hat den Vorteil, dass sie nicht installiert werden muss. Das Melderportal wird in der Telematik Infrastruktur (TI) der gematik betrieben. Voraussetzung für die Nutzung des Melderportals ist die Registrierung als Melder. Falls bereits eine Meldestelle angelegt ist, werden einmalig verschiedene Angaben nacherfasst.

Im Melderportal wird das manuelle Melden durch vorinstallierte ICD-10 Codes sowie Informationen zu Protokollen, Substanzen und Nebenwirkungen erleichtert. Darüber hinaus stehen mittelfristig patientenbezogene Rückmeldungen und Best-Of-Generierungen sowie Informationen zur Abrechnung zur Verfügung. Mehr zum Melden...

Zur Informationskampagne gehört auch die Broschüre „Praxiswissen Krebsregistrierung“. Sie beinhaltet alle Informationen rund um die Krebsregistrierung, dazu zählen u.a. Meldepflicht, Meldeanlässe, Meldevergütung, klinische Auswertungen, Qualitätskonferenzen, Patienteninformationen und vieles mehr.

.

 

 



Memo - Einsendeschluss "Call for Projects" 01.02.2021 - 24 Uhr

Der Einsendeschluss für Forschungsanträge im Förderaufruf "Call for Projects" endet am  01.02.2021 um 24 Uhr. Mehr zum Call for Projects ....

Das Ziel des "Call for Projects" ist es, attraktive Forschungsprojekte mit den Daten des LKR NRW zu initiieren.Deshalb ruft das LKR NRW dazu auf, interessante Forschungsanträge einzureichen, die mit den Daten des LKR NRW beantwortet werden können.

 

 



Weltkrebstag 4. Februar

Am 4. Februar 2021 findet zum 21. Mal der Weltkrebstag statt. Das Motto der UICC (Union for International Cancer Control) dazu lautet „ICH BIN UND ICH WERDE“ und ruft jeden Einzelnen zum Nachdenken auf: Wer BIN ICH und was WERDE ICH anlässlich des Weltkrebstages zur Bekämpfung von Krebs tun?

Machen Sie mit, ergänzen Sie das offizielle Motto des Weltkrebstages „ICH BIN UND ICH WERDE“ mit Ihren persönlichen Inhalten. Dann können Sie ein Foto von sich und Ihrem individuellen Weltkrebstag-Slogan unter den Hashtags „#Weltkrebstag“ und „#IchBinUndIchWerde“ auf Ihren Social-Media-Seiten teilen. Mehr dazu unter...

 



 

Neue Termine für 2021

Melderstammtisch per Videokonferenz

Der Melderstammtisch ist ein neues interaktives Angebot des Landeskrebsregisters NRW, um Fragen zur Krebsregistrierung, zur inhaltlichen Tumordokumentation und zu den technischen Übertragungsmöglichkeiten zu beantworten. Gleichzeitig ist es ein Forum für einen kollegialen Erfahrungsaustausch.

 

Portalstammtisch zur Einführung des Melderportals

Der Portalstammtisch zur Einführung des Melderportals findet regelmäßig als Online-Meeting statt. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Fragen an das Landeskrebsregister NRW zum Melderportal zu stellen. Sie können in dieser öffentlich stattfindenden Konferenz mit den Kollegen des Landeskrebsregisters NRW per Chat oder Telefon/Audio in Kontakt treten. Anhand eines Testzugangs ins Melderportal können Meldungen generiert und Patienten angelegt werden sowie Fragen der Teilnehmer geklärt werden. Für allgemeine Fragen zur Abrechnung, Dokumentation oder Technik steht wie gewohnt der Melderstammtisch zur Verfügung.



Sie können diesen Newsletter jederzeit abbestellen.
Kontakt und Impressum:
Landeskrebsregister NRW gGmbH
Gesundheitscampus 10
44801 Bochum
Tel.: 0234 54509-000
Fax: 0234 54509-499
E-Mail: info@krebsregister.nrw.de