Einrichtungsbezogene Auswertungen

Die Erstellung aggregierter, einrichtungsbezogener Auswertungen für die Leistungserbringer soll die eingegangenen Daten des einzelnen Melders reflektieren, um die Datenqualität auf Meldungsebene zu optimieren.

In Zukunft sollen diese Auswertungen erweitert werden, um die Behandlungsqualität der onkologischen Versorgung abbilden zu können.
Zum Ende des Jahres 2018 wurden erstmalig ausgewählten Einrichtungen aggregierte Auswertungen zur Verfügung gestellt. Diese werden im Laufe des Jahres 2019 sukzessive auf weitere Leistungserbringer ausgeweitet.

Kontaktieren Sie uns bei Bedarf gerne über
klinische-auswertungen(at)krebsregister.nrw.de.