if – Initiative zur Förderung des Freizeit- und Breitensports e.V. - Newsletter
LKR Newsletter Januar 2022 / 4. KW

Das Landeskrebsregister NRW wünscht Ihnen ein frohes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr.

Unsere Kolleginnen und Kollegen sind Corona konform mit Abstandsregeln und den üblichen Hygienemaßnahmen gestartet. Auch in diesem Jahr geben wir wieder unser Bestes, um unseren hoheitlichen Auftrag der Krebsregistrierung zu erfüllen. Wir sind Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Melden. Unser monatlicher Newsletter informiert Sie weiterhin über alles Wissenswerte und Neues im Landeskrebsregister NRW.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr.

https://www.landeskrebsregister.nrw/fileadmin/_processed_/4/1/csm_Unterschrift_A-S_JPG_5d4c4a5f7b.png                                
Dr. Andres Schützendübel                                         Prof. Dr. Andreas Stang, MPH
Geschäftsführer                                                         Ärztlicher Leiter

 



Melden einfacher machen mit CON-Dateien

Mit Hilfe der unverschlüsselten Abrechnungsdatei (CON-Datei) können Patienten/innen mit Krebserkrankungen anhand ihrer Diagnose identifiziert und mit den Stammdaten in das Melderportal übernommen werden.

Für das Melden sind Patientenstammdaten, wie Name, Geburtsdatum, Anschrift und Angaben zur Krankenversicherung, unerlässlich. Sofern das Praxisverwaltungssystem über keine ADT-GEKID-Schnittstelle verfügt, müssen die Patientenstammdaten händisch einmalig im Melderportal erfasst und ggf. zum entsprechenden Zeitpunkt aktualisiert werden. Dieser Schritt kann für gesetzlich versicherte Personen vereinfacht werden. Mehr dazu...



Termine 2022

Unser Veranstaltungsprogramm beinhaltet in diesem Jahr vier verschiedene Angebotsformate. Ein Klick auf die Veranstaltung im Veranstaltungskalender führt direkt zur Anmeldung. 

In diesem Jahr bieten wir die Melderschulungen-Grundwissen und die Melderschulungen-Fachwissen an, damit stimmen wir die Inhalte gezielt auf den Informationsbedarf der Melder und Tumordokumentare ab. Die Melderstammtische behandeln verschiedene Themen, die bei den Meldern ganz oben auf der Prioritätenliste stehen.
Die Qualitätskonferenzen finden einmal im Monat statt und nehmen eine Entität in den Fokus. Das Veranstaltungsprogramm findet ausschließlich online statt. Die erste Veranstaltung in diesem Jahr ist die Melderschulung-Grundwissen am 10. Februar 2022. Hier geht es zum Veranstaltungskalender



Meldepflichtige Diagnosen

Die Diagnosekarte listet auf einen Blick alle meldepflichtigen Diagnosen nach dem ICD-10GM-Code auf. Jetzt steht die Diagnosekarte zum Download zur Verfügung. 

Die Diagnosekarte ist eine nützliche Hilfe, um schnell herauszufinden, welche Diagnosen meldepflichtig sind. Weitere Informationen zu Meldungsinhalten finden sich auf der Website unter Krebsregistrierung - Inhalte der Meldungen hier sind eine Vielzahl von FAQ rund um das Melden aufgelistet. Darüber hinaus stehen die Kolleginnen und die Kollegen aus der klinischen Auswertung als Ansprechpartner jederzeit gerne zur Verfügung. 

 



Gewusst wie

Verdauungsorgan Allgemein GEP-NET:

Bei Meldungen mit einem „GEP-NET“ (gastropankreatischer neuroendokriner Tumor) ohne weitere Angabe zur Topographie wird die Topographie mit „Verdauungstrakt o.n.A.“ (C26.9) und die Morphologie mit „Karzinoidtumor o.n.A.“ (8240/3) verschlüsselt.

 



 

SAVE THE DATE - MELDERSCHULUNG 

Melderschulung-Grundwissen als Webinar am Donnerstag, 10.02.2022 von 13:00 Uhr - 13:45 Uhr 

Diese Schulung vermittelt die Grundlagen für die vertiefenden Melderschulungen zu spezifischen Entitäten. Sie ist vor allem für Melder geeignet, die bisher noch keine Erfahrungen mit der Krebsregistrierung gemacht haben oder ihr Wissen auffrischen möchten. Hier geht es zur Anmeldung.

 



 

LKR NRW jetzt auch bei Facebook

www.facebook.com/LKR.NordrheinWestfalen



Sie können diesen Newsletter jederzeit abbestellen.
Kontakt und Impressum:
Landeskrebsregister NRW gGmbH
Gesundheitscampus 10
44801 Bochum
Tel.: 0234 54509-111
Fax: 0234 54509-499
E-Mail: info@krebsregister.nrw.de